Guarana – Der natürliche Energielieferant

Guarana Samen und Pulver

Guarana ist überdurchschnittlich reich an Koffein. Aber die Amazonaspflanze hat noch viel mehr zu bieten. Schon die indigenen Völker Südamerikas wussten das Gewächs zu schätzen, als Aphrodisiakum, als leistungssteigerndes Mittel und als Wachmacher. Doch woher kommen die Superkräfte der Paullinia Cupana eigentlich?

Guarana – Bis zu 5 mal mehr Koffein als in der Kaffeebohne

Im Gegensatz zu Kaffee ist Guarana auch für magenempfindliche Personen absolut geeignet. Das Seifenbaumgewächs enthält bis zu 5 mal mehr Koffein als Kaffee und ist durch seinen ausgewogenen Mix aus natürlichen Inhaltsstoffen auch weitaus verträglicher als Kaffee. Im Gegensatz zu Kaffee ist Guarana auch für magenempfindliche Personen absolut geeignet. Das enthaltene Pflanzenalkaloid Koffein regt das Nervensystem an und beeinflusst sowohl den Puls als auch den Blutdruck positiv. Ein Teil des Koffeins wird vom menschlichen Körper in Theobromin und Theophyllin umgewandelt, zwei Stoffe, die dafür sorgen, dass Müdigkeitserscheinungen gemildert werden. Das Theophyllin wirkt außerdem bronchien- und gefäßerweiternd und ist zugleich durchblutungsfördernd.

El Puente Bio-Guarana Pulver aus Brasilien
Produktgewicht
100g
Vegan
Bio
Hersteller
El Puente
Preis
11,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
18.12.2018 13:01
Bei Amazon ansehen
Goldener Zweig – 1Kg Guarana Pulver ohne Zusätze
Produktgewicht
1KG
Vegan
Bio
Hersteller
Goldener Zweig
Preis
26,80€
 
Zuletzt aktualisiert am
18.12.2018 13:01
Bei Amazon ansehen
Sevenhills Wholefoods Guarana-Pulver
Produktgewicht
250g
Vegan
Bio
Hersteller
Sevenhills Wholefoods
Preis
12,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
18.12.2018 13:01
Bei Amazon ansehen
Naturix24 Guarana Pulver 1 Kg
Produktgewicht
1 Kg
Vegan
Bio
Hersteller
Naturix24
Preis
20,80€
Sie sparen: 2.47€ (11%)
 
Zuletzt aktualisiert am
18.12.2018 13:01
Bei Amazon ansehen
Abbildung
Modell El Puente Bio-Guarana Pulver aus Brasilien Goldener Zweig – 1Kg Guarana Pulver ohne Zusätze Sevenhills Wholefoods Guarana-Pulver Naturix24 Guarana Pulver 1 Kg
Produktgewicht
100g 1KG 250g 1 Kg
Vegan
Bio
Hersteller
El Puente Goldener Zweig Sevenhills Wholefoods Naturix24
Preis
11,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
18.12.2018 13:01
26,80€
 
Zuletzt aktualisiert am
18.12.2018 13:01
12,99€
 
Zuletzt aktualisiert am
18.12.2018 13:01
20,80€
Sie sparen: 2.47€ (11%)
 
Zuletzt aktualisiert am
18.12.2018 13:01
Bei Amazon ansehen Bei Amazon ansehen Bei Amazon ansehen Bei Amazon ansehen

Guarana – Das Wundermittel hat sich seit Jahrhunderten bewährt

Bereits die Indianer wussten die roten, kleinen Früchte des Gewächses zu schätzen, denn sie enthalten kleine, wertvolle Samen, die auch Nüsse genannt werden. Eben diese Samen sind das Geheimnis der Guarana Pflanze. Schon Jahrhunderte zuvor wussten die Menschen diese Samen des Guarana gezielt einzusetzen. Nicht nur als Energielieferant sondern auch zur aktiven Heilung von Infektionen wurde die Pflanze bereits vor langer Zeit eingesetzt. Denn das Catechin, dass in der Guarana Pflanze steckt, wirkt antikarzinogen, antibakteriell und antiviral. Es ist also ein äußerst wirksamer, natürlicher Wirkstoff. Wer das Herz stimulieren und die Leistung der Muskeln, Nerven und des Gehirns erhöhen möchte, der wird von dem Stoff Cholin begeistert sein. Denn dieser Stoff führt all diese positiven Effekte herbei und steckt ganz natürlich in der Amazonaspflanze.

Guarana – Frucht der Jugend

Superfood Guarana
Die indigenen Völker nennen die Pflanze liebevoll die “Frucht der Jugend” nicht zuletzt aufgrund der nahezu magisch effektiven Wirkung.

Was also früher auf Jagd der Indianer als Energiereserve mitgenommen wurde, darf auch heute in keiner Indianerapotheke fehlen. Noch heute gibt es Guarana in jeglicher Form in Brasilien und vielen weiteren südamerikanischen Ländern an nahezu jeder Straßenecke zu kaufen. Besonders das Nationalgetränk Guarana Antarctica ist in brasilianischen Haushalten sehr beliebt. Die Wirkung der Guarana Pflanze ist jedoch dem Rest der Welt nicht verborgen geblieben. Auch im europäischen Raum wird das Gewächs immer beliebter. In Deutschland ist es bereits in einigen Supermärkten, Bioläden und natürlich in der Apotheke erhältlich. Wer dort nicht fündig wird, findet zudem in den Weiten des Internets eine breite Produktpalette. Aus dieser Bezeichnung entstand im Laufe der Jahrzehnte die Bezeichnung Guarana, denn der eigentliche, botanische Name der Pflanze lautet paullinia cupana.

Eine Vielfalt an Guarana Produkten

Eine viel größere Herausforderung als die der Beschaffung, stellt für den Konsumenten also die Wahl des Produktes dar. Die Samen der Guarana Pflanze werden seit Jahrhunderten in der Regel gemahlen und zu einem Pulver verarbeitet. Das Pulver wird von diversen Herstellern weiterverarbeitet und in Getränke, Süßigkeiten, Riegel und Nahrungsergänzungsmittel eingearbeitet. Aus den Blütenblättern der immergrünen Pflanze entstehen nach der Blütezeit Kapselfrüchte, die normalerweise zwischen zwei und drei schwarz- grüne Guarana Samen enthalten. Und eben diese Samen dienen den Menschen heute nicht nur als Wachmacher.

Das Seifenbaumgewächs enthält bis zu 5 mal mehr Koffein als Kaffee und ist durch seinen ausgewogenen Mix aus natürlichen Inhaltsstoffen auch weitaus verträglicher als Kaffee.

Guarana – Die Fakten auf einen Blick

  • Guarana ist der natürlichste Koffeinlieferant
  • Guarana ist bis zu 5 mal so ergiebig wie Kaffee (mehr Koffein als i.d. Kaffeebohne)
  • Guarana ist lactose- und glutenfrei
  • Guarana – Getränke sind in Südamerika beliebter als Cola oder andere Softdrinks
  • Guarana wurde bereits vor Jahrhunderten von den Indianern in den Alltag integriert
  • Guarana wird in der Regel von Hand geerntet und auch von Hand weiterverarbeitet
  • Guarana entfaltete seine natürliche Wirkung nachhaltig und konstant

Guarana – Diese Inhaltsstoffe unterstützen unseren Körper

Guarana ist ein sehr mächtiges Gewächs aus dem Amazonasgebiet. Die Wirkung ist besonders vielfältig, da die Pflanze viele Inhaltsstoffe enthält, die sehr gut miteinander harmonieren.

Koffein: Das Koffein ist wohl der interessanteste Inhaltsstoff für die meisten Konsumenten. Es hält wach, es gibt Energie und es wirkt nachhaltig. Im Gegensatz zum Kaffee hält die Wirkung des Koffeins aus einem Guarana Getränk bis zu sechs Stunden an. Diese nachhaltige Wirkung entsteht, da das Koffein zunächst durch die Gerbstoffe gebunden wird und nur nach und nach seine Wirkung entfalten kann. Ein klarer Vorteil für einen gleichmäßigen und milden Energieschub. Guarana enthält zwischen 4 und 6 % Koffein.

Gerbstoffe: Die Gerbstoffe sorgen dafür, dass der menschliche Körper länger von dem Koffein profitieren kann. Denn durch diese Stoffe, wird das Koffein länger gehalten und nur langsam vom Körper verarbeitet. Zu den Gerbstoffen gehören zum Beispiel die im Guarana enthaltenen Tanine. Guarana enthält in der Regel etwa 12 % Tanine.

Eiweiße: Jeder Körper bildet ständig neue Zellen oder repariert bereits bestehende Zellen und eben dafür benötigt er Eiweiße.

Fette: Neben den Eiweißen und den Kohlenhydraten sind Fette unumgänglich für den menschlichen Körper, denn ohne sie funktioniert der Stoffwechsel nicht. Außerdem speichert es Energien und ist ein unersetzlicher Baustein für Nerven und Zellen im Körper.

Stärke: Sehr wichtig für den menschlichen Körper ist Stärke, da nur mit dieser Kohlenhydratspeicher geschaffen werden können.

Mineralstoffe: Diese lebensnotwendigen Nährstoffe sind anorganisch und müssen dem menschlichen Körper daher mit der Nahrung zugeführt werden. Der Mensch ist nicht in der Lage diese Stoffe selber herzustellen. Ein großes Plus also für die Guarana Pflanze. Die Stoffe sind notwendig, da sie wichtige Aufgaben im Körper übernehmen. Dazu gehört zum Beispiel die Beteiligung am Stoffwechselprozess oder das Aufbauen von Knochen und Zähnen.

Theophyllin: Dieser Stoff wird in der westlichen Medizin als Arzneistoff verwendet, denn er dient unter anderem der Blutdrucksteigerung, sowie der Stimulation des Atemzentrums und es unterstützt die Nierendurchblutung.

Theobromin: Das Theobromin in der Guarana Pflanze hat eine ähnliche, aber abgeschwächte Wirkung wie das Koffein. Außerdem wirkt es gefäßerweiternd und stimmungsaufhellend.

Catechin: Dieser Stoff kommt auch in den Blättern des grünen Tees vor und zählt zu den Bitterstoffen von Pflanzen. Auch Guarana schmeckt bitter und das ist unter anderem dem Catechin zu verdanken. Bitterstoffen wird häufig nachgesagt, dass sie wirkungsvoll bei der Prävention von Krebs seien können.

Cholin: Dieser Nährstoff zählt zu der Vitamin B Gruppe. Cholin muss durch die Nahrung zugeführt werden, da der menschliche Körper den Stoff nicht in ausreichender Menge herstellen kann. Der Nährstoff ist am Stoffwechsel und vielen weiteren wichtigen Prozessen im menschlichen Körper beteiligt.

Saponine: Diese Pflanzenstoffe wirken entzündungshemmend, antibakteriell und antifungizid.

Guarana – Das Auge des Waldes

Aufgrund der Form und der Farbe der kleinen Samen in der Kletterpflanze entstand der zweite Spitzname des Gewächses. Guarana ist das “Auge des Waldes”. Die Pflanze wird bis zu 12 Meter lang und gehört zu den Seifenbaumgewächsen. Die zunächst hellen, weiß- gelblichen Blüten werden mit der Zeit zu kleinen, roten Früchten, die die wunderbaren Samen in sich tragen.

Die auch heute in der Regel noch von Hand geerntet Samen, werden mitsamt der Frucht und des Kerns gepflückt und erst einmal eingelagert. Nach einer knappen Woche hat sich die Schale dann vom Kern der Frucht abgelöst und auch der Anteil des Koffeins ist in dieser Zeit gestiegen. Nach dem Verlesen, dem Wachen und dem Trocknen der energieliefernden Kerne werden diese dann weiter transportiert.

Der Anbau erfolgt auch heute noch in einigen süd- und mittelamerikanischen Ländern, wie Uruguay oder Brasilien. Aber auch in Sri Lanka kann man Guaranaplantagen finden.

Interessantes Video: Guarana zusammengefasst in 3 Minuten

Körperfunktionen durch Guarana verbessern

Eine Vielzahl der im Guarana enthaltenen Inhaltsstoffe sind für den menschlichen Körper lebensnotwendig. In der Regel führt der Mensch seinem Körper diese Stoffe durch eine sehr ausgewogene Ernährung in ausreichendem Maße zu. Was aber, wenn einmal keine Zeit ist, jeden Tag ausreichend Gemüse zu sich zu nehmen? Guarana bietet sich als gute Ergänzung zur normalen Nahrungsaufnahme an, um sicherzustellen, dass alle Stoffe ausreichend im Körper vorhanden sind. Besonders für anorganische Stoffe, die der Körper nicht selber herstellen kann, gilt dieser Aspekt. Hierzu gehören zum Beispiel die Mineralstoffe, die die südamerikanische Pflanze von Natur aus mitbringt.

Guarana wirkt vitalisierend

Die Anwendungsgebiete der Guarana Pflanze sind sehr vielseitig. Die Wirkung der gut harmonierenden Inhaltsstoffe ist enorm. Besonders als Energielieferant ist die Einnahme von Guarana Produkten absolut empfehlenswert. Die Nährstoffe, die in der Pflanze enthalten sind helfen bei Müdigkeit, Erschöpfungszuständen und können sogar beim Kampf gegen die Migräne wirkungsvoll eingesetzt werden. Die vitalisierende Wirkung wird nicht nur von gestandenen Erwachsenen geschätzt, besonders junge Leute in Prüfungsphasen nutzen diese Wirkung für sich. Hinzu kommt für jüngere Konsumenten ebenfalls die anregende Wirkung auf das Gehirn, welche zu einer Leistungs- und Konzentrationssteigerung führt.

Äußere und Innere Schönheit durch Guarana

Die stimmungsaufhellenden Inhaltsstoffe unterstützen die innere Schönheit des Menschen. Aber auch die Leistungen des Hirns werden gesteigert. Menschen, die regelmäßig Guarana konsumieren berichten außerdem von einer Gelassenheit, die nach dem Verzehr von Guarana stärker ist. Auch die äußere Schönheit wird häufig über Guarana reguliert. Die natürliche Gabe des Gewächses ist es, unschöne Cellulite zu lindern und fettigem Haar und Haarausfall entgegen zu wirken. Auch im Zwischenmenschlichen wird Guarana in Deutschland von Heilpraktikern angewendet, denn Guarana sorgt für eine Steigerung der Libido, denn es hat eine aphrodisierende Wirkung.

Guarana zum Abnehmen

Guarana lindert das Hungergefühl und hilft dem Körper dabei, überflüssiges Wasser abzutransportieren. Die wertvollen Ballaststoffe, die Guarana mit sich bringt, regen den Stoffwechsel an und verbessern so die Verdauung. Dadurch steht dem Körper mehr Energie zur Verfügung, was zur Folge hat, dass der Mensch den Tag aktiver gestaltet und sich mehr bewegt. Dadurch wird mehr Fett verbrannt und in Kombination mit dem angeregten Stoffwechsel sind dies wertvolle Wirkungen für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme.

Gedächtnisleistung steigern mit Guarana

Tatsächlich belegen aktuelle Studien, dass auch das Gedächtnis von der Wirkung von Guarana profitieren kann. Die Pflanze aus dem Amazonasgebiet hat einen positiven Effekt besonders auf die Merkfähigkeit und das Erinnerungsvermögen. Diese Wirkung hängt mit den enthaltenen essentiellen Ölen in der Pflanze zusammen.

Die wichtigsten Wirkungen von Guarana auf einen Blick

Guarana wirkt…

  1. … fiebersenkend
  2. … antibakteriell
  3. … krampflösend
  4. … vitalisierend & belebend
  5. … verdauungsregulierend
  6. … gegen Kopfschmerzen und Migräne
  7. … Leistungs – und Konzentrationssteigernd
  8. … gegen Müdigkeit
  9. … als natürlicher Energielieferant
  10. … stimmungsaufhellend

Guarana – darf in keiner Hausapotheke fehlen

Guarana kann fiebersenkend wirken und hilft auf natürliche Weise bei Magen- und Darmbeschwerden, bei Durchfall und auch bei leichten Harnwegsinfektionen. Die harntreibende Funktion wird besonders bei dem Konsum durch Tee mit Guarana hervorgerufen, was sich im Falle einer akuten Blasenentzündung als äußerst nützlich erweist. Nicht nur die körperlichen Erkrankungen, sondern auch Depressionen können durch Guarana gelindert werden. Außerdem wird der Pflanze nachgesagt, dass sie bei Diäten sehr hilfreich ist, da die Inhaltsstoffe das Hungergefühl schwächen. Dies ist besonders für übergewichtige Konsumenten ein klarer Vorteil.

Guarana – der effektivste, natürliche Energielieferant

Egal ob als Sportler, ob vor wichtigen Prüfungen oder in Situationen, in der der Mensch besonders gefordert ist: Guarana ist eine natürliche Möglichkeit, den menschlichen Organismus bei seinen Aktivitäten zu unterstützen. Viele Prozesse im Körper benötigen eine Vielzahl an Nährstoffen, die in Guarana enthalten sind. Das zusätzlich enthaltene Koffein, wirkt als Wachmacher und hilft bei der Konzentration. Im Gegensatz zu Kaffee schadet Guarana dem Magen nicht und ist sehr mild. Der Vorteil von Guarana ist, dass die Energie dem Körper auch unterwegs sehr unkompliziert zugeführt werden kann, denn ob als Kapsel oder Tablette, Guarana ist in verschiedensten Formen zu erwerben.

Guarana – Dosierung & Anwendung

Guarana wird durch die Nahrung, in der Regel Getränke oder aber durch Kapseln und Tabletten eingenommen. Die Dosierung von Guarana ist besonders in Form von Tabletten und Kapseln besonders einfach. Diese Produkte sind bereits vordosiert und der Konsument kann der Produktbeschreibung entnehmen, wie viel Guarana enthalten ist. Generell gilt die Faustregel, dass eine Menge von etwa 4-5 Gramm Guarana am Tag nicht überschritten werden sollte. Bei Jugendlichen sollte Guarana erst ab einem Alter von 15 Jahren eingenommen werden, da der hohe Anteil an Koffein einem jungen Körper noch schaden kann. Menschen, die sich bewusst vegan ernähren möchten oder aber Menschen, die unter Lebensmittelunverträglichkeiten leiden, sollten bei Kapseln oder Tabletten auf die Herstellerhinweise achten. Denn häufig werden zur Herstellung der Kapseln Gelatine, Gluten oder Laktose verwendet. Hier sollte als Alternative auf reines Guarana Pulver zurückgegriffen werden, da hier in der Regel keinerlei Zusätze verwendet werden.

Guarana als Getränk

Viele Menschen schätzen den leicht bitteren Geschmack der Guarana Pflanze und greifen daher bewusst auf Guarana Getränke zurück. Besonders in Guarana Tee ist der einzigartige Geschmack zu finden. Hier gibt es eine bunte Produktauswahl an Tees, die häufig auch mit Zusätzen, wie Mate, angeboten werden.

Wer jedoch lieber auf das reine Guarana zurückgreifen möchte, der kann sich je nach Geschmack seinen eigenen Guarana Tee aufgießen und die Intensität selber bestimmen. Das funktioniert am besten mit reinem Guarana Pulver, welches durch das Mahlen der Guarana Samen hergestellt wird. Im Optimalfall wird etwa ein Teelöffel Guarana Pulver auf 250 ml heißes Wasser verwendet. Auch Energiedrinks sind häufig sehr beliebt. Allerdings variiert der Guarana Anteil hier sehr stark, sodass es durchaus Sinn macht, vorher festzulegen, ob eher auf den Geschmack oder auf die Wirkung Wert gelegt wird.

Eine breite Produktpalette

Auch Brauereien haben sich bereits auf den Guarana Trend eingestellt und bieten häufig Mischbier mit einem kleinen Guaranaanteil an, was den Geschmack des Bieres deutlich verfeinert. Auch Guarana Wein oder Guarana Brause sind im Fachhandel erhältlich. Für diejenigen, die gerne bei ihren gewohnten Getränken bleiben, bietet sich die Möglichkeit Guarana Pulver oder Guarana Extrakt in Säfte oder Shakes zu mischen. Wer es etwas kreativer mag, der mixt sich seinen eigenen gesunden Guarana Smoothie oder gibt zwei Teelöffel Guarana Pulver in sein morgendliches Müsli.

Guarana im Alltag – Leckere Basisrezepte

Um Guarana individuell zu verwenden, bietet sich am besten die Darreichungsform des Guarana Pulvers an. Hier kann individuell dosiert werden.

Guarana Tee: Ist die einfachste Form ein individuelles Getränk für den nachhaltigen Energieschub herzustellen. Hierfür wird ein Teelöffel Guarana Pulver in 250 ml Wasser gerührt. Das Wasser sollte heiß, aber keinesfalls kochend heiß sein. Bei kochendem Wasser verlieren einige Inhaltsstoffe im Guarana Ihre Wirkung. Sollte am Boden der Tasse etwas Pulver zurückbleiben, so kann dies bedenkenlos mit verzehrt werden. Eine Alternative für den schnellen Tee, bieten Beuteltees zum Beispiel aus der Online Apotheke.

Guarana Smoothie: Ganz individuell kann ein leckerer Guarana Smoothie in wenigen Minuten gemixt werden. Hierzu einfach einen Teelöffel Guarana Pulver, 250 ml Wasser und eine gute handvoll frischer oder tiefgekühlter Früchte gemeinsam im Mixer verrühren. Egal ob mit Erdbeeren, Himbeeren oder Bananen, ein toller Snack für zwischendurch.

Guarana Müsli: Um direkt am Morgen ausgewogen und frisch in den Tag zu starten, bietet es sich an, ein herkömmliches Müsli zu verwenden und dies mit Guarana Pulver zu verfeinern. Einfach ein bis zwei Teelöffel Guarana Pulver mit der Milch verrühren, das gewünschte Müsli hinzufügen und dann einfach schmecken lassen.

Studien zu Guarana – Konzentration und Stressbewältigung

Aktuell und auch in der Vergangenheit wurden diverse Studien zu der vielseitigen Kletterpflanze durchgeführt. Die ersten Aufzeichnungen zu dem Gewächs stammen aus dem 16. Jahrhundert. Darauf folgten diverse weitere Studien. Bereits 1988 wurde von Universitätswissenschaftlern in Sao Paulo festgestellt, dass Guarana die Gewebedurchblutung fördert und als Blutverdünner wirken kann.

Guarana gegen Stress

Im Jahr 2016 konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass oxidativer Stress durch Guarana verringert werden kann. In weiteren Tests wurde belegt, dass Guarana eine effektive Alternative zur Behandlung von kognitiven Störungen sein kann. Auch Studien zur Linderung von Potenzstörungen wurden bereits durchgeführt, jedoch noch nicht endgültig bestätigt.

Bessere Konzentration mit Guarana

Ende der 1990er Jahre wurde in Südamerika eine Studie mit ausgewählten Teilnehmern durchgeführt. Die Hälft der 200 Studenten sollte Guarana einnehmen, die andere Hälfte ein anderes Mittel ihrer Wahl, wie zum Beispiel eine Tasse Kaffee. Das Ergebnis zeigte, dass die Konzentration der Guarana Tester um mehr als 22 % höher war, als die Konzentrationsfähigkeit der zweiten Testgruppe.

Optimale Kombination Guarana-Ginseng

Es gibt bereits einige Studien, bei denen Testpersonen mit der Einnahme von Präparaten, die eine Kombination von Ginseng und Guarana enthielten, die besten Ergebnisse erzielten. Hier wurden diverse Tests durchgeführt. Nicht nur die Fehlerrate der zu lösenden Aufgaben war geringer, als bei der reinen Einnahme von Ginseng oder Guarana, sondern auch die allgemeine Stimmung der Testpersonen verbesserte sich enorm. Die Kombination dieser beiden pflanzlichen Mittel erhöht also sowohl die Leistungsgeschwindigkeit, als auch das allgemeine Wohlbefinden. Es wurde eine psychoaktive Wirkung nachgewiesen, die jedem Konsumenten auch im Alltag dienlich sein kann.